Castle Wiki
Advertisement

Cuba Libre ist die fünfzehnte Episode der zweiten Staffel von Castle.

Ein kubanischer Baseball-Spieler wird ermordet aufgefunden, was Castle und Beckett in die Welt des professionellen Sports führt. Unterdessen arbeitet Alexis an einem Stammbaum ihrer Familie und fragt Castle nach dessem eigenen Vater aus.

Handlung[]

Aufgrund eines Stammbaumprojekts an der Schule fragt Alexis Castle nach seinem Vater, doch der sagt ihr ehrlich, dass er nichts über diesen weiß. Da ruft Beckett an. Das neue Opfer ist Baseballstar Cano Vega, ehemaliger Meister der Baseballliga. Er wurde auf einem Baseballfeld mit einem Baseballschläger getötet. Castle und Beckett befragen Vegas Frau Maggie, seinen Agenten Bobby Fox und seinen Ex-Baseballmitspieler Tommy Zane. Von Maggie erfahren sie, dass Cano kürzlich in seinem Heimatland Kuba war und dort Fidel Castro persönlich die Hand schüttelte. Bei seiner Rückkehr verurteilten ihn viele Fans dafür. Fox hingegen sagt ihnen, dass er glaubt, Alfredo Quintana hätte Vega umgebracht. Quintana ist Kolumnist einer Zeitung für kubanisch-stämmige Amerikaner und hatte vor zwei Wochen einen wenig schmeichelhaften Artikel über Vega geschrieben. Sie befragen ihn, doch er behauptet, nicht der Mörder zu sein.

Esposito hat am Tatort Reifenspuren entdeckt. Sie besitzen ein unverwechselbares Merkmal und gehören zu den Reifen von Anton Wades Auto. Wade gibt zu, am Tatort gewesen zu sein. Er hatte Vega 200000 Dollar geliehen und Vega wollte ihm die letzte Rate bezahlen. Als Wade zum Baseballfeld kam, sei Vega schon tot gewesen. Er habe das Geld genommen und sei verschwunden. Castle und Beckett gehen daraufhin zu Bobby Fox, Vegas Agenten. Im Bürogebäude treffen sie auf Baseballstar Joe Torre, den Castle gut kennt. Als er ihn Beckett vorstellt, bringt diese kaum ihren Namen raus, denn sie ist großer Fan von Torre. Von Fox erfahren sie nachher, dass Cano nach seinem Trip nach Kuba ziemlich aufgewühlt war. 

Von Perlmutter erfahren sie später, dass Vega einige Tage vor seinem Tod in einer Schlägerei verwickelt gewesen sein muss. Die Prellungen deuten darauf hin, dass der Schläger einen Meisterschaftsring getragen hat, den auch Vega besaß. Sie wollen daher Tommy Zane, Vegas früheren Teamkollegen, der mit ihm damals die Meisterschaft gewonnen hat, befragen. Als Castle am Abend nach Hause zurückkehrt, fragt Alexis ihn nach seinem Vater und ob es ihn nicht stört, dass er nicht weiß, wer er ist. Castle erzählt ihr von einer Frau namens Allison, in die er sich auf einer Collegeparty sofort verliebte, die jedoch am nächsten Morgen verschwunden war. Er suchte sie ein Jahr lang, doch vergebens. Er sagt Alexis, dass es Martha mit seinem Vater ähnlich gegangen sein muss. 

Später spüren Beckett und Castle Tommy Zane auf einer Party auf. Zane gesteht, sich mit Vega geprügelt zu haben. Er erklärt, dass Vegas Frau Maggie ihn gefragt habe, ob Vega eine Affäre habe und Zane habe sie angelogen und behauptet, Vega hätte keine. Vega wiederum erfuhr davon, dass Zane bei Maggie war und vermutete, dass die beiden eine Affäre hätten, was jedoch nicht der Fall ist. Zane gibt ihnen ein Foto von Vegas Geliebte, weiß aber nicht, wie sie heißt. Das Team überlegt, ob nicht Maggie aus Eifersucht ihren Mann getötet hat. Diese streitet dies ab, gibt aber zu, von der Affäre gewusst zu haben. Sie hat einen Zettel im Haus gefunden, auf der der Name "Lara" steht sowie das Datum vor Vegas Tod und die Worte "Mi Cariño" (mein Schatz). Später im Revier erfahren Castle und Beckett, dass Vega vor einigen Tagen eine Szene in einem Restaurant gemacht hat. Er stritt sich mit Mario Sanchez, dem Chef des kubanischen Konsulats in New York, der ihn auch auf seiner Reise nach Kuba begleitet hatte. Von Sanchez erfahren sie, dass er sich in Kuba in eine Frau namens Lara verliebte.

Esposito hat herausgefunden, dass die Frau auf dem Foto, das Zane ihnen gegeben hat, nicht Lara ist, sondern eine Kubanerin namens Ana Rivera. Rivera sagt ihnen, dass sie und Vega nur geredet haben und dieser unbedingt von ihr wissen wollte, wie sie das Land verlassen hat. Sie habe ihm erzählt, dass man einem Mann namens Alfredo Quintana viel Geld zahlen müsse und dieser sie dann mit "Mi Cariño", so der Name des Boots, nach Jamaika und schließlich in die USA bringen würde. Castle und Beckett wird klar, dass Vega eine Möglichkeit suchte, Lara ins Land zu bringen. 

Sie befragen Quintana erneut, auf dessen Konto sie 200000 Dollar gefunden haben – eben jene Summe, die sich Vega bei Anton Wade geliehen hatte. Quintana sagt ihnen schließlich, dass Vega für Lara eine Wohnung gemietet hatte. Dort finden sie Lara jedoch nicht. Stattdessen finden sie Blutspuren, welches später als Vegas identifiziert werden kann. Die Suche nach Lara wird mithilfe eines Fotos von Quintana ausgeweitet. Nur kurze Zeit später taucht Lara im kubanischen Konsulat bei Mario Sanchez auf; dort nehmen Castle und Beckett sie fest. 

Bei Laras Befragung stellt sich heraus, dass sie die Tochter von Vega ist. Ihre Mutter, Vegas damalige Verlobte sollte ihm damals nach Kuba folgen, tat dies jedoch nicht. Spätre wurde sie von der Regierung ins Gefängnis gesteckt, als Strafe dafür, das Vega in die USA übergelaufen war. Sie folgte Vega nicht, da sie dachte, er würde nicht mehr von ihr wissen wollen. Doch Vega wiederum glaubte ebenfalls, dass sie nichts mehr von ihm hatte wissen wollen. Lara erzählt, einen Mann vor ihrer Wohnung gesehen zu haben. Sie beschreibt ihn und die Spur führt zu Bobby Fox. Es stellt sich heraus, dass dieser Vega angelogen hatte und ihm weismachte, seine Verlobte hätte die Beziehung beendet. Vega erfuhr dies und drohte Fox, sodass dieser Vega umbrachte. Man fand außerdem Vegas Blut in Fox' Auto. Sie nehmen Fox fest. Später bringen sie Lara zu Vegas Frau Maggie, damit diese die Tochter ihres verstorbenen Mannes kennen lernt.

Am Abend kommt Castle nach Hause, wo Alexis auf ihn gewartet hat. Sie sagt ihm, dass sie es schade findet, dass Castle nie die typischen Vater-Sohn-Dinge machen konnte wie Baseballspielen. Deshalb will sie das mit ihrem Vater nachholen. Doch gleich beim ersten Wurf zerstört Castle die Einrichtung.

Cast[]

Hauptcast[]

Gast Cast[]

  • Ray Wise als Bobby Fox
  • Arye Gross als M.E. Sidney Perlmutter
  • Don Franklin als Tommy Zane
  • Chandra West als Maggie Vega
  • Julio Oscar Mechoso als Mario Sanchez
  • José Zúñiga als Alfredo Quintana
  • Vanessa Martinez als Lara Blanco
  • Dayo Ade als Anton Wade
  • Rebeka Montoya als Ana Rivera
  • Joe Torre als sich selbst
  • Nina Rausch als Receptionist

Soundtrack[]

  • "I Get Around" - Dragonette
  • "Whole Again" - All Night Chemists

Trivia[]

Advertisement