Castle Wiki
Advertisement

Stephen Joseph Cannell (* 5. Februar 1941 in Los Angeles, Kalifornien; † 30. September 2010 in Pasadena, Kalifornien[1][2]) war ein US-amerikanischer Filmproduzent, Drehbuchautor, Schriftsteller,  Schauspieler und Regisseur.

Cannell spielte sich selbst, als einer von Richard Castles Poker-Freunden. Er hatte 3 Auftritte in der Serie:

Nach seinem Tod endete die Folge "Ein Mörder auf Zeitreise" mit einer Hommage an ihn.

In der Folge "Tod im Pool" wird er erwähnt, indem dem neuen Autor Alex Conrad verboten wird auf Connells ehemaligem Platz zu sitzen, da der Stuhl eines Mitspielers nach dessen Tod, ein Jahr nicht benutzt werden darf, um denjenigen zu ehren.

Advertisement