Castle Wiki
Advertisement

Stillstand ist die zweiundzwanzigste Episode der fünften Staffel von Castle.

Becketts Leben ist in Gefahr, als sie versehentlich auf eine Sprengfalle tritt. Während das Team eine Möglichkeit sucht, die Bombe zu entschärfen, versucht Castle Beckett abzulenken, indem er mit ihr darüber diskutiert, wer sich zuerst in wen verliebt hat. 

Handlung[]

Castle macht Frühstück für Beckett, die noch schlafend im Bett liegt. Sie war noch spät im Büro, weil es einen Toten bei einer Explosion gab. Castle ist entrüstet, dass sie ihn nicht angerufen hat, doch sie begründet dies damit, dass er ein Kapitel schreiben musste. Das Team wartet aber noch auf die Auswertung der Verkehrskameras, um die Identität des Bombenlegers herauszubekommen. Als das Paar anfängt sich zu necken, bekommt Beckett einen Anruf. Sie kennen den Bomber.

Die Polizei fährt zu Archibald Fosses Wohnung. Er ist kürzlich aus dem Gefängnis freigekommen. Dort saß er ein, weil er seinen Buchmacher in die Luft gesprengt hatte. Esposito bringt Diego Jiminez zu Beckett, dieser wollte zum Täter in die Wohnung, da Fossi ihm alte Baseballkarten verkaufen wollte.

Beckett und Castle gehen mit dem Einsatzteam in die Wohnung, doch diese ist leer. Fosse ist kurz vorher aus dem Fenster geklettert und kann von Esposito und Ryan gestellt werden. Vorher drückt er jedoch noch einen Knopf auf einer Fernbedienung. Esposito fordert alle Polizisten auf das Gebäude zu verlassen, da sie eine Bombe vermuten. Als Beckett sich zum Ausgang begibt, klickt es unter ihr und sie bleibt stehen. Sie vermutet, dass sie auf dem Auslöser steht. Auch Castle ist stehengeblieben und wartet darauf, dass das Bombenteam die Situation wieder freigibt, allerdings hatte Beckett Recht. Sie steht auf einer Bombe und darf sich nicht bewegen.

Im Präsidium wird mittlerweile das Motiv von Fosse klar, denn er will Rache dafür, dass die Polizei bei seinem Fall gepfuscht hat. Im Verhör macht Fosse schnell klar, dass er einen Anwalt will.

Castle will die Situation nicht akzeptieren und fragt nach Alternativen, doch der Bombenexperte lehnt diese ab, denn es wäre zu riskant, Beckett irgendwie rauszuschaffen. Auch der Bombenexperte kann Castle nicht davon überzeugen, Beckett alleine zu lassen. Castle will Becketts Bombenkumpel sein und fängt wieder mit der Neckerei vom Morgen an, denn er ist davon überzeugt, dass Beckett vom erstem Moment an Gefühle für ihn hatte. Sie wehrt dies jedoch ab, denn er ging ihr einfach nur aus die Nerven. Sie erinnern sich zurück an ihre erste Begegnung und sein Verhalten, wie sie ihn verhaftet und er sich eine Verabredung mit einer Prostituierten besorgt hat.

Castle erwidert auf Becketts Feststellung, dass er sie einfach nur genervt hat, dass Beckett ihn immer wieder unangemessen berührt und anzügliche Dinge gesagt hat. Beispielsweise hat sie ihn andauernd an seinem Ohr gezogen, hat sich an ihn gelehnt, als sie im Kühlraum gefangen waren, hat ihm von heißen Nächten in Clubs erzählt oder von ihren Kenntnissen von Tricks mit Eiswürfeln. Allerdings war Castle nicht besser, mit seiner Fragerei nach ihrer Unterwäsche und seinen Vorschlägen zum Nacktbaden.

Das Bombenteam ist derweil noch nicht weiter. Die Fernbedienung kann die Bombe nicht nur aktivieren, sondern auch deaktivieren, jedoch nur mit dem richtigen Code. Ein Fehler und die Bombe explodiert.

Fosses Anwalt teilt Ryan die Forderungen seines Klienten mit, warnt jedoch, dass die Polizei sowieso nicht darauf eingehen wird, denn Fosse will Immunität und lässt sich auch nicht von seinem Anwalt umstimmen. Die Staatsanwaltschaft lässt sich nicht auf die Forderungen ein, doch Esposito will das nicht akzeptieren. Er will allein mit Fosse reden und ihn überzeugen, aber als er zu seiner Zelle kommt, liegt Fosse blutend am Boden. Er hat sich den Kugelschreiber seiner Anwalts gestohlen und sich damit in die Halsschlagader gestochen, wodurch er verblutet ist.

Ryan hat herausgefunden, dass Fosse sowieso bald an Krebs gestorben wäre, sodass er seine Feinde mit in den Tod nehmen wollte, denn er war für noch einen weiteren Bombenanschlag verantwortlich. Captain Gates weist das Team an, alle Beteiligten des Prozesses von Fosse zu warnen, da dieser gesagt hatte, dass er noch nicht fertig wäre.

Castle und Beckett erinnern sich weiter an ihre gemeinsame Zeit und Castle weist seine Freundin darauf hin, dass alle ihre Bekannten und auch Freunde schon Jahre vor ihr wussten, dass sie in ihn verliebt war. Er konfrontiert sie auch damit, dass sie ihn andauernd mit aufreizenden Kleidern nervös gemacht hat und fügt als Beispiel den Tag seiner Lesung des letzten Derek Storm Buch an. Beckett ist jedoch davon überzeugt, dass Castle ihr Partner wurde, weil er in sie verliebt war. Für ihn jedoch war der Grund, dass er Spass daran hatte Polizist zu spielen. Die Beiden gehen sogar so weit, dass sie Esposito anrufen, damit dieser entscheidet, wer eifersüchtiger war. Als Ryan dazukommt, ignorieren die beiden Detectives jedoch ihre Kollegen und reden über die Bombe.

Das Bombenteam will sich die Bombe ansehen und bohrt ein Loch, um eine Kamera einzuführen. Dabei entdecken sie eine Zeitschaltuhr, die 30 Minuten anzeigt. Castle will Kate diese Nachricht zunächst vorenthalten, kann sie jedoch nicht glaubwürdig genug anlügen. Jedoch erinnert er sie daran, dass sie schon viele lebensbedrohliche Situationen gemeistert haben, ob Bombe, Tiger oder Scharfschütze. Für Kate war allerdings die schlimmste Situation, als Martha sie beinahe im Bett erwischt hat. Daraufhin fangen sie an, an ihre gemeinsamen guten Zeiten zu denken, beispielsweise wie sie gleichzeitig den Mörder ermittelt haben, gleichzeitig geredet und einfach ein gutes Team abgaben, wobei Beckett noch anfügen muss, dass seine abstrusen Ideen von Aliens und Zombies ihr meistens nicht geholfen haben, den Täter zu ermitteln.

Ryan und Esposito nehmen sich nochmal Diego vor, denn sie sind davon überzeugt, dass er etwas mit der Bombe zu tun haben muss. Aber er beteuert weder Fosse, noch die anderen Personen vom Prozess zu kennen.

Bei der Bombe wird es kritisch, denn die letzten 10 Minuten haben begonnen und das Gebäude wird, bis auf ein paar Experten, die weiterhin arbeiten, geräumt. Kate hat Rick versprechen lassen, dass er ihr einen Gefallen tut und dieser ist zu gehen, wenn es soweit ist. Als er sich abwendet, um den Raum zu verlassen, ruft Kate ihn zurück und sagt ihm, dass sie ihn liebt. Er erwidert das und lässt sie dann allein zurück.

Kate ruft ihren Vater an und spricht ihm auf den Anrufbeantworter, als Castle wieder zurückkommt. Er hat Kaffee geholt und hat nun die Fernbedienung in der Hand. Noch ist Zeit und er durchstöbert Fosses Laptop. Dabei entdeckt er, dass Fosse nach jemanden gesucht hat. Dorethy Novak, die Hauptzeugin und Fosses Freundin, war komplett aus dem System gelöscht worden und ihr wurde eine neue Identität verschafft. Die vorherigen Opfer waren alle mit Dorethy verwandt. Fosse wollte keine Rache, er wollte Informationen. Das Team findet heraus, dass Dorethy ein Kind von Fosse erwartete und Fosse wollte mit Diego, der Schulunterlagen einsehen konnte, herausfinden, wo sein Kind ist. Nachdem Castle mit Esposito weitergeforscht hat, kann er den Namen herausfinden und nutzt die letzte Chance, indem er den Namen des Kindes in die Fernbedienung eingibt.

Es klickt und Kate ist frei, sowie die Bombe entschärft. Sie verlassen das Gebäude und wollen sich gerade küssen, als Esposito, Ryan und Gates auftauchen. Gates meint schliesslich nur, dass sie schon lange von der Beziehung gewusst hat und solange sie nicht die Polizeiarbeit gefährden, wird sie sich nicht an der Beziehung der Beiden stören. Beckett und Castle küssen sich.

Cast[]

Hauptcast[]

Gast Cast[]

  • Allan Louis als Captain Frank Mahoney
  • Adam Rose als Mike Boyer
  • Andy Goldenberg als Diego Jimenez
  • Stefan Marks als Archibald Fosse
  • Jerry Ying als Tech

Soundtrack[]

  • "Longing to Belong" - Eddie Vedder
  • "I Just Want You" - Robert Duncan
  • "The Stroke" - Billy Squier
  • "Wannamama" - Pop Levi

Trivia[]

  • Die Episode tauschte man durch die Episode 21.
  • Beckett sagt, zum ersten Mal, das sie Castle. liebt
  • Während Kate auf der Bombe steht, werden immer wieder, Bilder der Beziehung und zusammen arbeiten zwischen ihr und Castle gezeigt.
Advertisement